Skip to content
  • «
  • 1
  • »

The search returned 4 results.

Besprechungen Rezensionen

Maria Teresa Caciorgna, Francesca Bravi, Till Kinzel, Franziska Katharina Schlieker, Cord-Friedrich Berghahn, Christian Wiebe, Alberto Comparini

Germanisch-Romanische Monatsschrift, Volume 70 (2020), Issue 1, Page 91 - 113

Edoardo Barbieri (Hg.): „Ad Stellam“. Il Libro d’Oltramare di Niccolò da Poggibonsi (Maria Teresa Caciorgna) Vanessa Schlüter: Wissen im Herzen der Dichtung: Kardiozentrische Lyrik von Petrarca bis Marino (Francesca Bravi) Norbert Miller: Marblemania. Kavaliersreisen und der römische Antikenhandel (Till Kinzel) Karl Philipp Moritz: Sämtliche Werke. Bd. IV.2: Schriften zur Mythologie und Altertumskunde. Hg. von Martin Disselkamp (Franziska-Katharina Schlieker) Uta Lohmann: Haskala und allgemeine Menschenbildung. David Friedländer und Wilhelm von Humboldt im Gespräch (Cord-Friedrich Berghahn) Heinz-Elmar Tenorth: Wilhelm von Humboldt. Bildungspolitik und Universitätsreform (Cord-Friedrich Berghahn) Joanna Nowotny: „Kierkegaard ist ein Jude!“ Jüdische Kierkegaard-Lektüren in Literatur und Philosophie (Christian Wiebe) Paolo Marini und Niccolò Scaffai (Hg.): Montale (Alberto Comparini) Valentino Baldi: Come frantumi di mondi. Teoria della prosa e logica delle emozioni in Gadda (Alberto Comparini) Ernst Jünger: Gespräche im Weltstaat. Interviews und Dialoge 1929–1997. Hg. Von Rainer Barbey und Thomas Petraschka (Cord-Friedrich Berghahn)



Besprechungen Rezensionen

Cord-Friedrich Berghahn, Christian Wiebe, Jörg Paulus, Alina Rölver, René Sternke, Maximilian Gilleßen, Arne Klawitter, Christian von Tschilschke, Christiane Conrad von Heydendorff

Germanisch-Romanische Monatsschrift, Volume 69 (2019), Issue 1, Page 101 - 123

Michael von Albrecht: Antike und deutsche Dichtung (Cord-Friedrich Berghahn) Achim Geisenhanslüke: Trauer-Spiele. Walter Benjamin und das europäische Barockdrama (Christian Wiebe) Wolfgang Milde: Gesamtverzeichnis der Lessing-Handschriften (Jörg Paulus) Peter Wagner und Frédéric Ogée (Hg.): Taste and the Senses in the Eighteenth Century / Frédéric Ogée (Hg.): Sensing the World (Cord- Friedrich Berghahn) Hanna Nohe: Fingierte Orientalen erschaffen Europa. Zur Konstruktion kultureller Identität im Reisebriefroman der Aufklärung (Alina Rölver) Marcus Herz: Versuch über den Schwindel. Hg. von Bettina Stangneth (Cord-Friedrich Berghahn) Tristan Corbière en son temps. Revue d’histoire littéraire de la France (René Sternke) Martina Bengert: Nachtdenken. Maurice Blanchots « Thomas l’Obscur » (Maximilian Gilleßen) Jonas Hock: Bekenntnis und Ambiguität. Pierre Klossowskis Frühwerk (Arne Klawitter) Wolfgang Matzat: Perspektiven des Romans: Raum, Zeit, Gesellschaft. Ein romanistischer Beitrag zur Gattungstheorie (Christian von Tschilschke) Achim Geisenhanslüke: Poetik. Eine literaturtheoretische Einführung (Christiane Conrad von Heydendorff)


„Daseins-Ekel“ und „Entsetzen vor sich selbst“ Beitrag

Brief-Existenzen in Ludwig Tiecks ‚William Lovell‘ und Søren Kierkegaards ‚Die Wiederholung‘

Christian Wiebe

Germanisch-Romanische Monatsschrift, Volume 67 (2018), Issue 4, Page 395 - 406

Ludwig Tieck’s ‚William Lovell‘ does not seem to have a coherent sense. This results from the contradictory behavior patterns of the protagonists. The present paper describes a connection between Tieck’s epistolary novel and Kierkegard’s ‚The Repetition‘ which also contains numerous letters. Considering the approach of repetition and the genre of the epistolary novel, the structure of ‚William Lovell‘ can be analyzed. Additionally, a previously neglected perspective on Kierkegard’s text can be discussed by comparing it with Tieck’s novel.

  • «
  • 1
  • »

Current Issue

Issue 1 / 2021